loader image

Handlungskonzept

Lokales Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus für den Oberbergischen Kreis

Wir haben im Rahmen des lokalen Handlungskonzepts sieben sogenannte Handlungsfelder entwickelt, in denen wir Aktivitäten durchführen. Sie umfassen konkrete Ziele und sind praxisnah, sodass wir Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus auf verschiedenen Ebenen begegnen und unsere Ideen und Ansätze in die breite Gesellschaft tragen können.
Dies sind unsere Handlungsfelder:
Jugendarbeit

Jugendarbeit

Im Handlungsfeld Jugendarbeit können an der Basis grundlegende Entwicklungshilfen geleistet werden, damit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene außerhalb der Familie und Schule Halt, Orientierung und Möglichkeiten für eine eigene Zukunftsperspektive erfahren.

 

Jugendarbeit

Schule

Schulen werden angeregt, die Themen Rechtsextremismus, Rassismus, Diskriminierung und Antisemitismus als Bestandteil der pädagogischen Arbeit in ihren Leitzielen zu verankern.

 

Jugendarbeit

Politische Erwachsenenbildung

Eine bleibende tragende Säule war und bleibt die Aufklärung und Information der Bürger*innen. Nur wenn die Öffentlichkeit über Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus informiert ist, kann diesen auf weiten Gebieten entgegengetreten werden.

 

Jugendarbeit

Neue Medien / Medienkompetenz

Medienkompetenz ist grundlegend um Verschwörungserzählungen, „Fake News“ und Hass im Netz zu begegnen. Im Internet verbreiten sich Ideologien sehr schnell und unabhängig von Ländergrenzen. Für den Umgang mit den verschiedenen Inhalten ist eine kritische Medienkompetenz  deshalb besonders wichtig. 

 

Jugendarbeit

Arbeitswelt

In der Arbeitswelt spielen besonders der Umgang mit Rassismus am Arbeitsplatz, innerhalb der Belegschaft, aber auch im Umgang mit Klient*innnen eine große Rolle. Fortbildungen können helfen die Angestellten in diesem Bereich zu stärken.

 

Jugendarbeit

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur bieten einen niederschwelligen Zugang zur Auseinandersetzung mit dem „Fremden“ und so eine neue Möglichkeit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Politische Stellungnahmen und gesellschaftliche Probleme finden in diesem Bereich einen neuen Ausdruck und erreichen so auch neue Zielgruppen.

 

Jugendarbeit

Sport

„Sport verbindet“. Ebenso wie Kunst und Kultur ist Sport in besonderer Weise geeignet, Begegnungen zu schaffen und einen Austausch zu fördern. Gleichsam braucht es informierte und sensibilisierte Trainer*innen im Sport, die ein Augenmerk auf etwaige rassistische Verhaltensweisen, Codes u.a. haben.

 

Mitglieder

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mitglieder

Wer ist dabei?

Zum jetzigen Stand, August 2021, sind 80 Organisationen aus den Bereichen Städte und Gemeinden, Politik, Vereine und Organisationen, Religionsgemeinschaften, Schule und Wohlfahrtsverbände beim Netzwerk gegen Rechts im Oberbergischen Kreis dabei. Wer genau, das können Sie hier sehen: