Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: Hate-Speech und Fake-News – Erkennen von und Umgehen mit Online-Anfeindungen und Falschmeldungen

27. November 10:00 - 13:00

Emotionen auf Wand

Online-Anfeindungen in sozialen Netzwerken (sog. Hate-Speech) gegen Menschen, die Geflüchtete unterstützen, die gegen Rassismus und Icon MedienkompetenzAntisemitismus eintreten oder die einfach nur die Geltung und Einhaltung von Menschenrechten einfordern, sind mittlerweile an der Tagesordnung. In der Coronapandemie haben sich die Zahlen von Hate-Speech nochmals gesteigert.

Außerdem sind gerade in Bezug auf Migrant*innen und Flucht, aber auch angesichts anderer Themen wie rund um das Corona-Virus, Falschmeldungen im Netz oder in Chatgruppen immer häufiger. Von bestimmten Akteur*innen werden sie gezielt gestreut und von anderen unbedacht weiterverbreitet. Das alles kann die Nutzung sozialer Medien anstrengend bis unerträglich machen.

Wie kann ich als Nutzer*in damit umgehen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es, wenn ich von Hate-Speech betroffen bin? Wie kann ich gegen Hate-Speech im Netz vorgehen und mich für eine angenehme, demokratische und faire Diskussionskultur einsetzen? Wie erkenne ich Desinformation und Falschmeldungen also sog. Fake-News?

In diesem Workshop werden grundlegende Strategien besprochen und hilfreiche PC-Tools vorgestellt. Die Teilnehmenden probieren das Erarbeitete direkt am Computer aus, erhalten Tipps für eigene Bedarfe und entwickeln entsprechende Strategien. Ein eigener Laptop o. Ä. muss nicht mitgebracht werden.

Die Veranstaltung findet in enger Zusammenarbeit mit der VHS Oberberg statt.

Anmeldungen hier

Details

Datum:
27. November
Zeit:
10:00 - 13:00
Veranstaltungskategorie:

VHS Oberberg
-Website anzeigen

Veranstaltungsort

VHS Oberberg
Mühlenbergweg 3
Gummersbach, 51643 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen