loader image
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Was ist eigentlich Antisemitismus? – Vortrag und Diskussion zu historischen und aktuellen Erscheinungsformen

26. Oktober 18:00 - 19:30

Davidstern

Nahezu täglich wird in den Medien über Antisemitismus berichtet. Selten wird hierbei jedoch ersichtlich, was genau darunter zu verstehen ist. Häufig scheint es so, als trete Antisemitismus nur in bestimmten Kreisen auf – beispielsweise bei Neonazis. Jedoch geraten dabei gerade subtilere Erscheinungsformen schnell aus dem Blick.Icon Politische Erwachsenenbildung

Konsens besteht in Gesellschaft und Politik darüber, dass nationalistischer oder biologisch begründeter Antisemitismus geächtet werden muss. Wie steht es jedoch um subtilere Erscheinungsformen? (Alltags-)Antisemitismus wie zweideutige sog. Judenwitze, antisemitische Stereotype oder Klischees oder gegen das Existenzrecht Israels gerichteter Antisemitismus werden oft nicht erkannt, sind gesamtgesellschaftlich aber auch jenseits rechtsextremer oder islamistischer Milieus weit verbreitet.

Der Vortrag von Dr. Christoph Wolf widmet sich, nach einer knappen Einführung über die historische Entwicklung des Antisemitismus, vor allem den aktuell dominanten Erscheinungsformen. Diese werden mit konkreten Beispielen aus dem gesellschaftlichen Alltag illustriert. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, warum Verschwörungstheorien – wie sie aktuell etwa im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie immer wieder auftreten – und Antisemitismus so eng miteinander verwoben sind.

Der Zugang zum Veranstaltungsraum ist barrierearm.

Die Veranstaltung findet in enger Zusammenarbeit mit der VHS Oberberg.

Anmeldungen bitte über die VHS.

Details

Datum:
26. Oktober
Zeit:
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort

Online

VHS Oberberg
-Website anzeigen